drunter & drüber

Bei uns geht es oft so zu: In den Familien, bei den Proben, auf den Konzertwochenenden, das kennst du sicher auch. Das Leben ist so...

Mal laut, mal leise, mal hektisch, manchmal langsam, mal fröhlich und mal traurig.

Wir haben versucht, ein bisschen von unserem Leben einzufangen und so geht es auf dieser CD eben auch drunter & drüber.

Das die vielen so unterschiedlichen Teile doch ein großes Ganzes ergeben, ist eben "PATCHWORK" und unsere Hoffnung - nicht nur für diese CD.


songtext

DRUNTER & DRÜBER

Endstation

Er spült den ganzen Kummer weg,

er kann nicht heulen, nicht mehr schrei‘n.

Sitzt auf dem Trocknen und im Dreck,

hat Angst mit sich allein zu sein.

 

Das Leben in der Aktentasche,

vergisst und trinkt, trinkt und vergisst.

Die letzte Rettung seine Flasche,

ertränkt was von ihm übrig ist.

 

Endstation Kreisverkehr,

gefangen ohne Gegenwehr.

Einbahnstraße ausweglos,

die letzte Hoffnung bodenlos.

 

Sie wirft die Schachtel mit ins Klo,

sie hat ‚ne Menge um die Ohren.

Ist immer freundlich im Büro,

auch wenn in ihr die Fragen bohren.

 

Und dieses viel zu leere Leben,

nur gut dosiert hält sie es aus.

Sie will nicht so am Boden kleben,

und ohne Pille ist sie raus.

 

Endstation Kreisverkehr,

getrieben ohne Gegenwehr.

Einbahnstraße ausweglos,

und es lässt dich nicht mehr los.

 

Nun hängt er wieder in der Luft,

die Wirklichkeit ist längst verflogen.

In seiner schwerelosen Gruft,

drei Gramm breit über festem Boden.

 

Endstation Kreisverkehr,

gefangen ohne Gegenwehr.

Einbahnstraße ausweglos,

geht der Schuss nach hinten los.

 

Text: Christoph Kießig, Musik: Patchwork



Alben kaufen


Socialmedia

Buchen Sie uns

Sie haben Interesse an einer musikalischen Gestaltung Ihrer Veranstaltung durch uns? Schreiben Sie uns Ihre Buchungsanfrage direkt über unser Kontaktformular! Für weitere Fragen rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email!